Lazio Rom - Hamburger SV

Jetzt Dauerkarte 2017/18 sichern!


Die Spielzeit 2017/2018 wirft ihre Schatten voraus: Am 26. Juni wird Cheftrainer Rolf Landerl seine Mannschaft zum ersten Training bitten, knapp fünf Wochen später, am letzten Juli-Wochenende, wird die neue Saison eröffnet.

Der Dauerkartenerwerb für die 17 Heimspiele in der Regionalliga Nord auf der Lohmühle ist ab sofort möglich. „Wie schon in den letzten Jahren haben Dauerkarteninhaber eine Ersparnis von vier Heimspielen“, benennt VfB-Vorstand Florian Möller einen Vorteil. Weitere sind die Vorkaufsrechte auf Heimspiele im Landespokal und auf mögliche Freundschaftsspiele.

Die Verantwortlichen haben sich außerdem zu einer Erhöhung der Ticketpreise entschlossen. Die Sitzplatzpreise werden um jeweils 2 Euro auf 16 Euro (ermäßigt 14 Euro) erhöht, im Stehplatzbereich steht eine Erhöhung von 1,50 Euro auf somit 8,50 Euro (ermäßigt 7 Euro) an. Die Dauerkartenpreise erhöhen sich demzufolge auf 208 Euro im Sitzplatzbereich (ermäßigt 182 Euro) und auf 110,50 Euro für einen Stehplatz (ermäßigt 91 Euro). Keine Erhöhung gibt es bei Familientickets im Hugo Pfohe-Familienblock. Für die „Alte Holze“ ist derzeit noch kein Verkauf eingerichtet. „Wir hoffen aber, hier noch in der Sommerpause Klarheit zu bekommen“, so Möller.

„Sponsoren- und Zuschauereinnahmen sind die zwei größten Säulen zur Deckung unseres Gesamtetats“, erklärt Finanzvorstand Andreas Popien. „Hier haben wir an vielen Stellschrauben gedreht, die Erhöhung der Ticketpreise ist eine davon.“ Möller ergänzt: „Wir haben unsere Ticketpreise mit denen anderer ambitionierter Vereine verglichen. Regionalligaübergreifend liegen wir mit der nun vorgenommenen Anpassung im Durchschnitt.“