Lübeck, 24. Januar 2015
Sport, Fußball, Saison 2014/2015, Testspiel, VfB Lübeck - FC Anker Wismar: Dennis Wehrendt (VfB Lübeck, #4) - Clemens Lange (FC Anker Wismar, #9)

© objectivo / Christoph Kugel, www.objectivo.net, info@objectivo.net +++ Abdruck oder Veröffentlichung nur gegen Honorar, namentliche Nennung und Belegexemplar +++

Mittwoch, 19 Uhr: VfB testet gegen Anker Wismar


Am Mittwoch steht für den VfB Lübeck das fünfte Testspiel dieser Vorbereitung auf dem Programm: Um 19 Uhr ist der Mecklenburgische Oberligist FC Anker Wismar auf dem Kunstrasenplatz Lohmühle unser Gast.

Mit 15 Punkten Vorsprung und nur 12 Gegentoren in 29 Spielen schaffte der FC Anker in der vergangenen Saison souverän den Aufstieg in die NOFV-Oberliga Nord. Dort geht es in dieser Saison erwartungsgemäß um den Klassenerhalt. Aktuell hat die Mannschaft von Trainer Cristiano Dinalo Adigo 17 Punkte aus 15 Spielen eingesammelt und steht auf dem zehnten Tabellenplatz.

Clemens Lange, 2010 auch in Diensten des VfB, ist beim FC Anker in diesem Jahr der bislang erfolgreichste Torschütze und erzielte in 14 Einsätzen neun Tore. Bereits in der vergangenen Saison trug er mit elf Toren zum erfolgreichen Gelingen der Mission Aufstieg bei – obwohl er erst im Winter nach Wismar zurückkehrte. Für den FC Anker spielte er bereits von 2012 bis 2014, ehe es ihn zurück nach Schleswig Holstein zu Eutin 08 zog. Dort hielt es ihn allerdings nur ein halbes Jahr.

Bereits im vergangenen Winter testete der VfB gegen Anker, siegte damals dank der Treffer von Stefan Richter (2) und Finn Thomas mit 3:1. Das Tor der Wismaraner erzielte – natürlich – Clemens Lange.

Der VfB möchte seine Testspielbilanz aufpolieren: Nach dem Sieg zum Auftakt gegen Alstertal/Langenhorn folgten Niederlagen gegen die Regionalligisten Schönberg, Aachen und Essen.

Der Eintritt ist frei, eine Spende an die Hansekicker erneut möglich.

Alle Testspiele in der Übersicht