2016-09-04_vfb-vereinsfoto_1617_slider

Samstag, 14 Uhr: U21 empfängt Siebenbäumen zum Spitzenspiel


Ein echter Kracher wartet auf alle Fußballfreunde am Samstag um 14 Uhr auf dem Nebenplatz Lohmühle: Die U21 des VfB Lübeck empfängt als Tabellenzweiter den Verbandsliga-Spitzenreiter GW Siebenbäumen. Direkt im Anschluss hat die U17 den VfL Osnabrück zu Gast. Ebenfalls am Ball sind die U19 und U16. Die U15 ist schon in den Herbstferien.

Samstag, 14 Uhr: U21 will Siebenbäumen überflügeln

Die beste Offensive empfängt die beste Defensive der Verbandsliga: Wenn am Samstag ab 14 Uhr unsere U21 auf GW Siebenbäumen trifft, ist höchste Spannung in der Verbandsliga Südost garantiert. Unter Trainer Jan „Kiste“ Voigt scheinen die Lauenburger förmlich aufzublühen und an die Saison 14/15 anzuknüpfen, als sie nur knapp den Aufstieg in die SH-Liga verpassten. Nach einem Jahr Auszeit (und dem Versuch, bei Eintracht Groß Grönau Fuß zu fassen) ist Voigt nun zurück und führte seine neu zusammengestellte Mannschaft direkt an die Tabellenspitze.

Beide Mannschaften kamen bislang mit nur einer Niederlage aus insgesamt 13 Spielen durch die Saison. Der VfB unterlag Güster (3:4 nach 3:0-Pausenführung), Siebenbäumen verlor am zweiten Spieltag daheim gegen Pölitz (1:4). Alle weiteren Partien gewann GWS, beim VfB gab es noch ein weiteres Unentschieden (3:3 in Ahrensburg). Die Tordifferenz ist derzeit identisch (13), allerdings erzielte der VfB mit 57 Toren elf mehr als die Lauenburger, Siebenbäumen kassierte dagegen erst neun Gegentreffer, der VfB 20.

Es ist zudem das Duell der Torjäger: Fabio Parduhn sticht bei den Gästen mit 20 Treffern heraus, beim VfB wusste Cemal Sezer mit 15 Treffern zu überzeugen. In der vergangenen Saison gewann der VfB beide Duelle (5:0 und 2:1), in der Vorbereitung auf die laufende Saison gab es in einem Testspiel ein 2:2-Unentschieden.

Samstag, 16 Uhr: U17 will gegen Osnabrück weitere Zähler

Direkt im Anschluss steigt unsere U17 nach zweiwöchiger Pause wieder in den Punktspielbetrieb ein. Zu Gast ist der Bundesligaabsteiger VfL Osnabrück, der nach einem schlechten Saisonstart derzeit drei Punkte hinter dem VfB auf Platz neun der Tabelle liegt. Der VfB befindet sich im Aufwind und geht mit dem Selbstbewusstsein aus zwei 3:2-Siegen am Stück gegen Havelse und Eichede in diese Partie. Tore sind bei der Mannschaft von Trainer Jan-Philipp Kalus garantiert: 29 Tore fielen in den bisherigen fünf Regionalligaspielen – nur beim WTSV Concordia (4:27) fielen noch mehr Tore.

Samstag, 14:30 Uhr: U19 muss zum Zweiten

Am heutigen Samstag geht es für die U19 zum Tabellenzweiten JFV Calenberger Land nach Barsinghausen. Die Niedersachsen sind in dieser Saison noch ungeschlagen, feierten nach dem Unentschieden zum Saisonauftakt vier Siege am Stück. In der vergangenen Spielzeit konnte der VfB beide Vergleiche gewinnen, die Barsinghausener entgingen als Tabellenzehnter nur knapp dem Abstieg.

Freitag, 19 Uhr: U16 zu Gast in Trittau – U15 spielfrei

Bereits am Freitag eröffnet die U16 das Hansekicker-Wochenende. Nach der ersten Saisonniederlage am vergangenen Sonntag brennen die Jungs von Trainer Tim Kreutzfeldt auf Wiedergutmachung. Die soll in Trittau bei der SG Südstormarn/Trittau gelingen, Anstoß ist um 19 Uhr. Unsere U15 befindet sich derweil in den Herbstferien. Der Spitzenreiter der SH-Liga steigt erst am 5. November wieder in den Spielbetrieb ein, hat dann den SV Henstedt-Ulzburg auf der Lohmühle zu Gast.