Sechs Abgänge stehen fest

Startseite/1. Herren/Sechs Abgänge stehen fest

Sechs Abgänge stehen fest

Der VfB Lübeck treibt die Kaderplanungen für die neue Spielzeit weiter voran. Mit Dennis Hoins (Hannover 96), Benjamin Gommert (SV Meppen), Nico Löffler (Admira Wacker) und Leon Dippert (FC Schönberg 95) stehen bereits seit längerem vier Neuzugänge fest.

Dagegen stehen nach Jonas Toboll nun sechs weitere Abgänge aus dem Regionalligakader fest. Den Spielern Marc Lindenberg, Panajiotis Haritos und Jan-André Sievers wurde am gestrigen Abend mitgeteilt, dass sie in den Planungen für die kommende Saison keine Berücksichtigung mehr finden werden. Zudem gehen ab dem Saisonende auch Maurice Maletzki, Marcello Meyer, Eric Schlomm und der VfB getrennte Wege.

„Wir haben Marc mitgeteilt, dass er unserer Einschätzung nach in der kommenden Saison wenig Spielanteile haben wird“, berichtet Sportvorstand Wolf Müller. „Hinsichtlich seiner Entwicklung halten wir es für wichtig, bei einem anderen Verein mehr Spielzeiten zu erlangen. Er hat das Potential zu einem guten Regionalligaspieler, konnte das bei uns leider nachhaltig nicht zeigen. Auch, weil er immer dann, wenn er die Chance hatte, durch Verletzungen oder Sperren wieder zurückgeworfen wurde.“

Ähnlich fällt die Analyse bei Panajiotis Haritos aus. Der 21-Jährige startete furios in die Saison, erzielte vier Treffer in den ersten drei Saisonspielen, fiel aber ab September fast ein halbes Jahr verletzungsbedingt aus und fand nach seiner Rückkehr nicht mehr den Anschluss. Trainer Rolf Martin Landerl: „Wir sind in der kommenden Saison mit Gary Noel, Stefan Richter und Leon Dippert für die Stürmerposition schon gut aufgestellt und sind der Überzeugung, dass Pana ähnlich wie Linde wenig Einsatzzeiten erlangen wird.“

Im Gegensatz zu Lindenberg und Haritos ist Jan-André Sievers noch vertraglich bis zum 30.06.2018 an den VfB gebunden. „Wir sind in der sportlichen Führung zu der Erkenntnis gelangt, dass Jan die an ihn gestellten Anforderungen nicht so erfüllt hat, wie es von einem Spieler mit seiner Erfahrung zu erwarten gewesen wäre“, so Müller. Der VfB wird Jan-André Sievers bei einem möglichen Wechsel zu einem neuen Verein keine Steine in den Weg legen.

Marcello Meyer, Maurice Maletzki und Eric Schlomm werden ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge ebenfalls nicht verlängern. „Bei Cello und Eric nimmt die Ausbildung zukünftig einen hohen Stellenwert ein“, erklärt Müller. Während Torhüter Schlomm schon seit einer gefühlten Ewigkeit aus München (!) zu den Spielen pendelt, stehen auch bei Marcello Meyer räumliche Veränderungen an. „Cello hat uns signalisiert, dass er ab dem Winter im Rahmen der Ausbildung sogar in den Westen muss und nicht mehr in Lübeck ist. Und bei Maurice sind die Vorstellungen von einer weiteren Zusammenarbeit zu unterschiedlich.“

Der VfB bedankt sich bei Marc Lindenberg, Panajiotis Haritos, Eric Schlomm, Maurice Maletzki, Marcello Meyer und Jan-André Sievers für die gemeinsame Zeit und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute!

Von | 2017-05-24T12:47:11+00:00 9. Mai 2017|1. Herren|