Sieben Fakten zum Derby!

Startseite/1. Herren/Sieben Fakten zum Derby!

Sieben Fakten zum Derby!

Es ist wieder Derbyzeit – und somit auch an der Zeit, mit ein paar statistischen Zahlen aufzuwarten. Wusstet ihr es schon?

  1. Sieglos-Serie: Neun Derbys am Stück blieb der VfB nach dem Sieg auf der Lohmühle im September 2004 sieglos (3 Unentschieden, 6 Niederlagen). Erst „der Sieg der Gerechtigkeit“ im Pokalfinale 2010 (2:0) durchbrach diese Serie. Von 1978 bis 1994 (mit einigen Jahren Pause in den 80er Jahren) mussten die Grünweißen bei sieben Niederlagen und zwei Unentschieben ebenfalls neun lange Derbys auf einen Sieg warten.
  2. Ungeschlagen: Sechs Derbysiege (16:3 Tore) am Stück ist die beste VfB-Serie. Von Oktober 94 bis November 98 hielt diese an, beinhaltete aber auch zwei Freundschaftsspiele. Von 1952 bis 1960 blieben die Grünweißen bei allerdings fünf Unentschieden acht Derbys unbesiegt.
  3. Bilanz: 123 Derbys gab es bislang. 38 davon gewann der VfB, 63 die Kieler. 22 Mal trennte man sich unentschieden.
  4. Im Pokal: In Pokalspielen stand man sich 13 Mal gegenüber, fünf Mal gewann der VfB, acht Mal Holstein. Der letzten beiden Siege im Juli und im November 2015 waren übrigens die ersten beiden Siege und die ersten beiden Tore überhaupt für den VfB in einem Pokalspiel auf der Lohmühle (von fünf Versuchen). Auswärts gelangen immerhin drei Erfolge.
  5. Heimbilanz: Auf der Lohmühle ist die Bilanz positiv für den VfB: 28 Siegen stehen 22 Niederlagen gegenüber. Neun Partien endeten Remis.
  6. Auswärtsbilanz: In Kiel gab es nur selten etwas zu holen für den VfB. Lediglich neun Derbysiege konnte der VfB dort feiern. 41 Niederlagen und 13 Unentschieden komplettieren die negative Bilanz.
  7. Höchster Derbysieg: Den feierte der VfB im November 1998: 5:0 hieß es auf der Lohmühle.
Von | 2017-05-24T13:18:58+00:00 24. April 2017|1. Herren|