Lübeck, 13. September 2015
Sport, Fußball, Saison 2015/2016, Hansekickertag VfB Lübeck: 

© objectivo / Christoph Kugel, www.objectivo.net, info@objectivo.net +++ Abdruck oder Veröffentlichung nur gegen Honorar, namentliche Nennung und Belegexemplar +++

U17: Als Verfolger Nummer 1 ins neue Jahr


Im Sommer verpasste unsere U17 den Sprung in die Bundesliga Nord/Nordost denkbar knapp. Über die Regionalliga qualifizierte sich die Mannschaft von Trainer Heiko Anders zwar für die Aufstiegsspiele zum Oberhaus, scheiterte dort allerdings nach einem hoffnungsvollen 1:1 im Hinspiel dann doch deutlich im Rückspiel an Dynamo Dresden (0:5).

Die Chance tut sich auf, in dieser Saison auch den letzten Schritt noch erfolgreich zu bewerkstelligen. Unsere B-Junioren stehen aktuell punktgleich mit dem Niendorfer SV auf jenem Relegationsplatz, nur das um fünf Tore schlechtere Torverhältnis sorgt dafür, dass die Anders-Elf derzeit „nur“ erster Verfolger ist.

„Im Großen und Ganzen können wir recht zufrieden mit der Hinrunde sein“, zieht Anders ein postives Zwischenfazit, hadert allerdings auch etwas mit dem Schicksal: „Leider hatten wir zum Ende hin zu viel Verletzungspech und mussten in fast jedem Spiel mit einer anderen Formation spielen. Vielleicht hätten wir mit einem kompletten Kader noch den einen oder anderen Punkt mehr haben können. Die wichtigste Erkenntnis ist aber, dass sich unsere jungen Jahrgangsspieler toll entwickelt haben und wir noch in Reichweite zur Tabellenspitze liegen.“

Am 20. Januar 2016 sollen seine Jungs alle wieder an Bord sein, dann startet die Vorbereitung auf die Rückrunde. Ein Testspiel gegen Hansa Rostock ist bislang vereinbart (7.2.16, Lohmühle), in der Halle ist die U17 beim Fair-Play-Cup in Pansdorf (28.12.15) und erneut bei Deutschlands größtem B-Jugend-Turnier in Berlin (9./10. Januar) am Ball und trifft dort unter anderem auf Tennis Borussia Berlin, den Greifswalder FC, Eintracht Braunschweig und Energie Cottbus.