Lübeck, 30. July 2016
Sport, Fußball, Saison 2016/2017, Verbandsliga Süd-Ost, 1. Spieltag, VfB Lübeck II - Eintracht Groß Grönau: Der VfB Lübeck jubelt über das 2:0 von Alessandro Gottschalk (VfB Lübeck, #9)

© objectivo / Christian Schaffrath, www.objectivo.net, info@objectivo.net +++ Abdruck oder Veröffentlichung nur gegen Honorar, namentliche Nennung und Belegexemplar +++

U21: Erfolgreicher Start in die neue Saison


Mit einem 4:2-Erfolg über Eintracht Groß Grönau ist die U21 des VfB Lübeck erfolgreich in die Verbandsligasaison 2016/2017 gestartet. Rückkehrer Alessandro Gottschalk wusste dabei mit zwei Toren einen gelungenen Einstand zu feiern.

„Nach einem guten Beginn haben wir es versäumt, weitere Tore nachzulegen“, resümierte Coach Serkan Rinal, nachdem jener Gottschalk mit Treffern in der 2. und 10. Minute eine 2:0-Führung herausgeschossen hatte. „Es folgte eine hektische Phase, in der wir die Grönauer durch Unkonzentriertheiten und Abspielfehler wieder ins Spiel gebracht haben.“ Zählbares schlug Zakaria Salhi heraus, der für die Gäste auf 1:2 verkürzte (39.).

In der Schlussviertelstunde erhöhten Cemal Sezer (78.) und Samet Demircan (82.) auf 4:1, Florian Hahn setzte in der Nachspielzeit den 2:4-Schlusspunkt. „Letztendlich haben wir mehr in das Spiel investiert und haben das Spiel lediglich durch mangelnde Chancenverwertung unnötig spannend gemacht. Insgesamt war es ein guter Saisonauftakt mit Luft nach oben“, zog Rinal ein zufriedenes Fazit. Seinen neuen Co-Trainer Nils Lange hielt es nur eine gute halbe Stunde auf der Bank, ehe er in der 32. Minute für Ashty Sindy eingewechselt wurde.

Bereits am Mittwoch steht der zweite Spieltag an. Dann ist unsere U21 bei Rot Weiß Moisling zu Gast (19 Uhr).

So spielte die U21: Neumeister – Szymczak, Dagli, Akcasu, Abou Rashed, Testa, Gottschalk, Almosa (58. Ismail), Said (46. Sezer), Demircan, Sindy (32. Lange)

Tore: 1:0 Gottschalk (2.), 2:0 Gottschalk (10.), 2:1 Salhi (39.), 3:1 Sezer (77.), 4:1 Demircan (82.)