U21 startet in die Aufstiegsrunde

Startseite/Hansekicker/U21 startet in die Aufstiegsrunde

U21 startet in die Aufstiegsrunde

Die Meisterschaft denkbar knapp verpasst und dennoch bleibt ein winziger Funken Hoffnung auf den Aufstieg in die Schleswig-Holstein-Liga für unsere U21: Als Tabellenzweiter nimmt die Mannschaft von Trainer Serkan Rinal an der vorsorglich zu spielenden Aufstiegsrunde teil, deren Sieger nachrücken würde für den Fall, dass eine Mannschaft aus der SH-Liga zurückzieht.

Sonntag, 13 Uhr: U19 empfängt Condor

Die große Chance, noch einmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen, verpasste unsere U19 am vergangenen Wochenende. Sie konnte den Patzer des Tabellenzweiten Nordwest nicht ausnutzen, verlor selbst beim Niendorfer TSV mit 1:2. Somit bleiben die Grünweißen mit vier Punkten Rückstand auf Platz drei und haben lediglich noch die Chance auf den Relegationsplatz zwei. Der Tabellenführer VfL Osnabrück hat zwei Spiele vor Saisonende nun einen uneinholbaren 8-Punkte-Vorsprung.

Der VfB empfängt am Sonntag den derzeit ersten Absteiger SC Condor. Condor konnte zuletzt einen 4:1-Sieg in Borgfeld einfahren und kämpft weiterhin um den Klassenverbleib. Keine leichte Aufgabe für den VfB.

Sonntag, 13 Uhr: U17 zu Gast beim FC St. Pauli

Zwei Nordvereinen droht in der Bundesliga Nord/Nordost der Abstieg. Dies könnte fatale Auswirkungen auf unsere U17 haben. Die Mannschaft, die sich lange Zeite noch im Aufstiegskampf wähnte, schlittert nach einer bösen Erfolglosserie in den Abstiegssumpf: Nur zwei Siege gelangen der Mannschaft von Trainer Heiko Anders im Kalenderjahr 2016, zuletzt Mitte April gegen Norderstedt.

Danach folgten zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Beim FC St. Pauli II muss am Sonntag nun ein Sieg her, ansonsten droht der Abstieg auf Platz neun, der durch die gleitende Skala der Abstieg bedeuten könnte. St. Pauli II ist derweil im Aufwind, holte aus den letzten drei Punktspielen sieben Zähler.

Sonntag, 15 Uhr: U21 startet in die Aufstiegsrunde

Etwas deutlicher als in der Verbandsliga Süd-Ost ging es in der Nord-Ost-Staffel zu: Dort setzte Concordia Schönkirchen bereits am vorletzten Spieltag im direkten Vergleich gegen Inter Türkspor Kiel (1:0) durch. Daran änderte auch die Schönkirchener Niederlage am letzten Spieltag nichts mehr, der 6-Punkte-Rückstand der Kieler schmolz auf lediglich drei Punkte zusammen.

Da nur der Nord-Ost-Vize und der Süd-Ost-Zweite für diese vorsorgliche Aufstiegsrunde (der Sieger steigt nur auf, wenn ein SH-Ligist zurückzieht) meldeten, wird sie lediglich in einem Hin- und Rückspiel ausgetragen. Am Sonntag geht es für den VfB somit nach Kiel, Anstoß ist um 15 Uhr.

Von | 2016-06-03T20:21:46+00:00 4. Juni 2016|Hansekicker|