Business Club feiert gelungenen österreichischen Abend

Startseite/1. Herren, Business/Business Club feiert gelungenen österreichischen Abend

Business Club feiert gelungenen österreichischen Abend

Der Club der Hanseaten – seit etwas mehr als einem Jahr fest installierter und mittlerweile etablierter Business Club im VfB Lübeck – kam gestern wieder zusammen. Der VfB, im speziellen seine Österreicher Rolf Landerl, Nico Löffler und Andy Gomig, hatten zum österreichischen Abend in die VIP-Räumlichkeiten der Lohmühle geladen. 32 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und verlebten einen geselligen und unterhaltsamen Abend, in dem unser Cheftrainer und seine beiden Spieler den Sponsoren ihr Heimatland näher brachten.

„Die Berge, die Natur und unsere Geschichte machen für mich Österreich aus“, sagte Andreas Gomig, während sein Kollege Löffler sich bei der Frage einzig auf seine Heimatstadt Wien beschränkte und für erste Schmunzler sorgte. Auch kleine Derby-Sticheleien wurden ausgetragen. Rapid (Landerl) oder Austria (Gomig)? Am Ende blieb es beim Unentschieden, denn Löffler ergriff keine Partei, hat trotz einiger Jahre bei der Austria zu keinem Wiener Verein mehr eine Verbindung.

Nach einem kurzweiligen Vokabeltest (Oachkatzlschwoaf ist tatsächlich der Eichhörnchenschwanz) bat der Trainer schließlich zur Jausen – hier wohl besser bekannt als Brotzeit. Zum Brot wurden von Landerl & Co. selbst zubereiteter Liptauer und Kürbiskernaufstrich sowie Kärntner Wiaschtl, Salami, Schinkenspeck und Bauchspeck sowie Kärntner Bergkäse, alles eigens aus Kärnten eingeflogen, gereicht. Unser Sturmduo Stefan Richter und Gary Noel legte derweil beim Getränkeausschank und Kellnern ungeahnte Qualitäten an den Tag.

Nach der Jausen stellte sich dann Sportdirektor Stefan Schnoor den Sponsoren vor. Neben interessanten Einblicken in seine Profi-Karriere stellte er sich auch den Fragen unserer Partner.

Bei tollen Gesprächen, leckerem Almdudler und kleinen Obstlern untermalt von Musik aus der Alpenrepublik und einem spannenden Elfmeterschießen auf dem Kunstrasen (unsere Dritte unterlag Dornbreite II im Kreispokal) ging der Abend schließlich spät zu Ende. Bedanken möchten wir uns bei unseren Partnern CITTI Park, Brainchildz, Hugo Pfohe und Kampen für die Unterstützung bei der Durchführung und natürlich allen Club-Mitgliedern, die ihren Teil zu einem tollen Abend beitrugen.

Von | 2017-10-17T12:37:34+00:00 12. Oktober 2017|1. Herren, Business|