Nach dem umjubelten Pokalsieg über den SC Weiche Flensburg 08 im Mai folgt am Samstag nun die Antwort auf die wichtige Frage: Welchen Erst- oder Zweitligisten wird der VfB Lübeck in seinem Jubiläumsjahr am 9.-12. August 2019 in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals auf der Lohmühe begrüßen können? Um 18 Uhr startet in der ARD Sportschau die Auslosung, Nia Künzer,  Weltmeisterin von 2003, wird im Fußballmuseum in Dortmund aus zwei Lostöpfen die Kugeln ziehen.

Im ersten, sogenannten Profitopf befinden sich alle Teams aus der Bundesliga und die 14 bestplatzierten Zweitligisten der Saison 2018/2019. Die übrigen vier Teams aus der 2. Bundesliga, die vier bestplatzierten Drittligisten sowie die 24 Vertreter aus den Landesverbänden bilden den zweiten, sogenannten Amateurtopf. Eine fünfköpfige VfB-Delegation um die VfB-Vorstände Andreas Popien und Florian Möller wird live vor Ort sein.

Aber auch in Lübeck muss niemand alleine die Auslosung verfolgen. Ab 17 Uhr öffnet direkt am Stadion die Gaststätte Alte Holze, in der alle VfBer auf einem großen Bildschirm die Auslosung verfolgen können. Für kühle Getränke ist selbstverständlich gesorgt.