Der VfB Lübeck hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Vom FC Hansa Rostock wechselt Elsamed Ramaj an die Lohmühle. Dort unterschrieb der 24-jährige am Vormittag einen Drittliga-Vertrag bis zum 30.06.2021.

Richtig neu ist Ramaj allerdings nicht. Bereits im Januar dieses Jahres wechselte er auf Leihbasis zum VfB. Er kam in allen vier Regionalligaspielen zum Einsatz, erzielte ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor. „Ich freue mich sehr, hier bleiben zu können. Ich habe Verein und Mannschaft in den ersten Monaten sehr schätzen gelernt und bin schon ganz heiß darauf, nun in der Dritten Liga angreifen zu dürfen“, so Ramaj. „Ich möchte mich zudem bei den Verantwortlichen des FC Hansa Rostock bedanken, die mir bei dem Wechsel keine Steine in den Weg gelegt haben.“

Auch Sportdirektor Rocco Leeser ist voller Vorfreude auf ein weiteres Jahr mit Elsamed Ramaj. „Aufgrund der Corona-Pandemie konnte Eli sein Potenzial ja noch gar nicht voll unter Beweis stellen. Man hat aber unter anderem bei seiner Torvorlage zum 1:0 gegen HSC Hannover gesehen, welchen Mehrwert er unserem Spiel geben kann. Er ist schnell, hat Tempo, ist zielgerichtet mit dem nötigen Zug zum Tor. Er ist unangenehm für seinen Gegner, unberechenbar, ständig in Bewegung und auf verschiedenen Positionen einsetzbar.“

Ramaj Wechselte im Sommer 2019 vom Regionalligisten 1. FC Kaan-Marienborn an die Ostsee zum FC Hansa. Dort kam er in seinem ersten halben Jahr zu vier Drittligaeinsätzen.

Der VfB Lübeck freut sich mit seinen Fans auf Elsamed Ramaj!