Diese Woche brachte neue Erkenntnisse für den Trainer durch einen Laktattest und einem Testspiel in Schwerin. Unsere Fans haben ebenfalls eine neue Erkenntnis – das Pokalspiel gegen Bordesholm ist terminiert und findet auf der Lohmühle statt.

Test in Schwerin: Mit 4:0 siegte der VfB in seinem zweiten Test der diesjährigen Saisonvorbereitung. Patrick Hobsch brachte den VfB vor der Pause in Front, Lucas Will legte nach dem Seitenwechsel mit einem Hattrick eindrucksvoll nach. „Insgesamt haben wir nichts an Torchancen zugelassen. In der ersten Halbzeit waren wir etwas unsauber im Passspiel, trotzdem hatten wir 75 Prozent Ballbesitz. In der zweiten Halbzeit war das anders, da haben wir den Ball schneller laufen gelassen, sind mehr in Bewegung gewesen“, so Sportdirektor Stefan Schnoor, der insgesamt die guten Rahmenbedingungen hervorhob. Rund 500 Zuschauer sahen das Spiel.

Pokal gegen Bordesholm: Wie vor einem Jahr trifft der VfB in der ersten Runde des SHFV-Pokals auf den TSV Bordesholm. Wie vor einem Jahr sieht sich der Oberligist nicht in der Lage, die Partie auf der eigenen Anlage auszutragen. Anders als vor einem Jahr trat diese Erkenntnis schon frühzeitig zu Tage, so dass die Partie ohne vorherige Absage nach Lübeck verlegt werden konnte. Gespielt wird nun am 16. Juli 2019 auf der Lohmühle, Anstoß ist um 19 Uhr. Der VfB öffnet dazu nur die Sparkassen-TRIBÜNE, Tickets dafür kosten 7 Euro, ermäßigt 5 Euro und sind in Kürze erhältlich.

Laktattest: Am Montag und Dienstag führte die Technische Orthopädie Lübeck einen Laktattest durch. In zwei Gruppen absolvierten unsere Jungs die notwendigen Tests, die unserem Trainer aufschlussreiche Erkenntnisse liefern sollen. Unser Dank gilt Klaus Waizner und seinem Team der TO-Sport.