Wie vor einem Jahr geht es für den Titelverteidiger VfB Lübeck zum Auftakt des Landespokals gegen den Oberligisten TSV Bordesholm. Im vergangenen Jahr setzte sich der VfB mit 3:0 durch. Ein Spieltermin ist noch nicht festgelegt.

Der Sieger dieses Achtelfinalspiels trifft im Viertelfinale auf den Gewinner des Spiels Preußen Reinfeld gegen PSV Neumünster.

Die Spiele des Achtelfinals:

MTSV Hohenwestedt/TuS Jevenstedt – Heider SV
TSV Bordesholm – VfB Lübeck
TSV Lägerdorf – SC Weiche Flensburg 08
ASV Dersau – SV Todesfelde
BSV Neumünster – SV Preußen 09 Reinfeld
Breitenfelder SV – TSV Nordmark Satrup
Husumer SV – TSB Flensburg
Oldenburger SV – 1.FC Phönix Lübeck

Die Spiele des Viertelfinals:

Oldenburger SV/Phönix – Husumer SV/TSB Flensburg
Breitenfelder SV/TSV Nordmark Satrup – ASV Dersau/SV Todesfelde
TSV Lägerdorf/SC Weiche Flensburg 08 – MTSV Hohenwestedt/TuS Jevenstedt/Heider SV
TSV Bordesholm/VfB Lübeck – PSV Neumünster/Preußen Reinfeld

Die klassenniedere Mannschaft hat jeweils Heimrecht, sodass  sich bei den Paarungen des Viertelfinals noch Änderungen ergeben können.