In den Genuss eines ganz besonderen Events kam die Filiale der Deutschen Bank „Am Kaufhof“. Dort fand am Dienstagabend ein finanzstarker Fußballtalk unter dem Titel „Stategie & Taktik im Stadion und im Depot“ statt. Referent: VfB-Cheftrainer Rolf Landerl und Jörg Dahle, seines Zeichens Vertriebsrepräsentant der J. P. Morgan.

Tim-Philip Wegner engagiert sich als Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank in Lübeck schon seit längerem auch in unserem Businessclub „Club der Hanseaten“. Somit war die Brücke zwischen Verein und der Deutschen Bank schnell geschlagen.

Rund 25 Kunden vorwiegend aus dem Segment Private Banking wurden zum Auftakt von Filialdirektor Marco Freund begrüßt, ehe dann zur von der Lohmühle altbekannten Einlaufmusik Rolf Landerl und Jörg Dahle sowie Tim-Philip Wegner als Moderator die Bühne betraten.

Der Anstoß zu einem lebhaften Talk erfolgte. Ein Talk über die Aufstellung auf dem Platz und im Depot, über Technik, Training, Taktik, mit einem klaren Statement zum Saisonziel (Relegationsplatz zum Aufstieg 3. Liga) und der obligatorischen Frage, wer denn in dieser Saison Deutscher Meister werden würde. Die Mehrzahl votierte für Borussia Dortmund.

Für die Anlagestrategie gab es von Jörg Dahle die klare Empfehlung, regelmäßig in Wertpapiere zu sparen und dies auch diszipliniert durchzuhalten.

Nach der lebhaften Diskussion ging es in die Verlängerung. Die Deutsche Bank hatte zu einem Buffet geladen, wo die Fußballgespräche an den Tischen weitergingen und Rolf Landerl geduldig alle Autogramm-Wünsche erfüllte.

„Es war ein wirklich spannender, informativer und kurzweiliger Abend“, befand Filialleiter Marco Freund. „Ich bin überzeugt, dass nach der gestrigen Veranstaltung ein paar Herzen mehr für den VfB schlagen. Und ganz bestimmt werden wir als Team auch mal im Stadion vorbeischauen.“