Drei Heimspiele und ein Auswärtsspiel (U14) erwarten die Hansekicker an diesem Wochenende. Die U17 hat spielfrei.

Samstag, 12 Uhr: U14 in Nortorf zu Gast

Die U14 leitet auswärts beim TuS Nortorf das Wochenende für die Hansekicker ein. Als aktueller Tabellensechster gastieren unsere jungen Grün-Weißen beim Tabellenvierten. Im Hinspiel, das erst Mitte Dezember stattfand, besiegte der TuS Nortorf unsere U14 knapp mit 2:1. Diesmal wollen die Jungs von Trainer Steffen Böhnke das Ergebnis drehen.

Samstag, 13 Uhr: U15 empfängt Wolfsburg

Weiter macht die U15 mit einem Heimspiel gegen die C-Junioren des VfL Wolfsburg. Diese sind zwar bei den Junioren nicht Tabellenerster, aber immerhin Fünfter und damit ein harter Brocken für die Lübecker, die immer noch auf einem Abstiegsplatz stehen. Diesen wollen die Jungs jedoch am Wochenende verlassen. Die letzten drei Spiele hatte der VfL Wolfsburg allerdings gewonnen und stellt mit nur 20 Gegentoren in 16 Spielen die fünftbeste Defensive der Liga.

Samstag, 16 Uhr: U16 mit Spitzenspiel

Das Spitzenspiel der Junioren am kommenden Wochenende: Unsere U16 empfängt als Tabellenzweiter den Tabellenführer JFV Grönau Phönix Eichholz. Mit unseren Jungs trifft die beste Defensive der Liga auf die beste Offensive, die mit 71 Toren aus 15 Spielen deutlich der JFV stellt. Mit einem Sieg kann die U16 punktgleich mit ihrem Gegner ziehen, zur Zeit trennen die beiden genau drei Punkte, der VfB liegt allerdings auch ein Spiel im Hintertreffen.

Sonntag, 13 Uhr: U19 empfängt Tabellennachbar Heider SV

Mit einem überraschenden Sieg im letzten Spiel beim Tabellenzweiten Eimsbüttel im Rücken will unsere U19 an diesem Wochenende weiter Plätze Richtung Mittelfeld gutmachen. Gegen den Tabellennachbarn, den Heider SV, können die Nachwuchskicker von Trainer Norbert Somodi den aktuell ersten Absteiger weiter auf Distanz halten.

Der Gegner ist jedoch trotz seines Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen. Von zuletzt fünf Spielen ging kein einziges verloren, dreimal spielten die Heider unentschieden, zweimal gabs jeweils drei Punkte.