In der Saison 2014/15 feierte der Wettbewerb „Meister der Meister“ Premiere, sodass in diesem Jahr das fünfjährige Jubiläum ansteht. Am kommenden Samstag (01.06.) treffen die jeweils besten vier Mannschaften der Frauen und Herren im „Final Four“ im Uwe Seeler Fußball Park aufeinander, um den Sieger des Wettbewerbes zu ermitteln. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Am Start ist auch unsere U23 als letztjähriger Meister der Landesliga Holstein.

Den Beginn machen um 12:30 Uhr die Frauenteams der SG Mitte NF und des SV Wahlstedt. Bei den Herren spielen parallel dazu der TSV Nordmark Satrup (Landesliga Schleswig) und der VfB Lübeck II auf dem Rasenplatz um den Einzug ins Finale.

Um 14:15 Uhr werden dann die beiden weiteren Halbfinals ausgetragen. Hier treffen die Frauenteams vom ATSV Stockelsdorf und der SG BreBo aufeinander, bei den Herren kämpfen die SG Sarau/Bosau I (Verbandsliga Süd) und der TuS Rotenhof (Verbandsliga Nord) um den Finaleinzug. Beide Finalpartien werden parallel um 16:15 Uhr angepfiffen, die Siegerehrungen sind für 17:45 Uhr geplant.

Auf den Gewinner der Finals wartet allerdings nicht nur ein Pokal. Die beiden Turniersieger erhalten außerdem ein stolzes Preisgeld von 1.500 Euro und einen Gutschein für eine Brauereibesichtigung des Turnier-Namensgebers. Außerdem winkt den beiden Siegern ein Startplatz im LOTTO-Pokal – da dies allerdings nur für erste Mannschaften gilt, ist unsere U23 in dem Fall außen vor. Auch die Zweitplatzierten dürfen sich über einen Gutschein zur Brauereibesichtigung und – wie auch alle weiteren Teams – über vier Kisten Bier und eine Zwei-Liter-Flasche des Namensgebers freuen. Darüber hinaus wird allen Mannschaften der Scheck über die 350 Euro Siegprämie aus dem Viertelfinale überreicht.

Bei der Premierenausgabe 2014/2015 war der VfB auch mit seiner ersten Mannschaft als damaliger SH-Liga-Meister am Start, unterlag im Achtelfinale mit einer B-Elf allerdings dem FC Kilia Kiel mit 0:2.