Das erste Highlight des Lübecker Fußballjahres 2020 steht an. Am Sonntag, 5. Januar 2020 steigt in der Hansehalle der 7. Martin Redetzki-Cup 2020. Beginn ist um 13:30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, VfB-Mitglieder sind mit 4 Euro dabei, Jugendliche zahlen 3 Euro.

Martin Redetzki war als langjähriger Schiedsrichter und Obmann des VfB Lübeck eine Institution im Sport der Hansestadt. Ihm zu Ehren organisieren die Lübecker Schiedsrichter jährlich ein Hallenturnier mit einem starken, lokalen Teilnehmerfeld. Dazu zählen in diesem Jahr der TSV Travemünde, 1. FC Phönix Lübeck, SC Rapid, Sereetzer SV, Eichholzer SV, SV Eichede, FC Dornbreite, TSV Pansdorf und der Lübecker SC. Natürlich ist auch der VfB mit seiner Hallenmannschaft dabei. Die Truppe, betreut von Serkan Rinal und Nils Kjär, will die Gelegenheit nutzen, sich für das SHFV-Masters am kommenden Samstag (11. Januar 2020) in der Kieler Ostseehalle einzuspielen.

Im Rahmen des Redetzki-Cups will der VfB besser abschneiden als in der Vorwoche beim Confima Cup. Dort ereilte den Grünweißen das Aus bereits in der Vorrunde (Foto von der 2:4-Niederlage gegen den SV Eichede).

Foto: Agentur 54 Grad