In der Regionalliga Nord steht der 13. Spieltag an und für unsere Mannschaft geht es in einem Heimspiel auf der Lohmühle gegen die U23 des SV Werder Bremen um drei Punkte. Anstoß ist um 14:00 Uhr – alle Eckdaten gibt es nachfolgend zusammengefasst.

Rahmendaten

Anstoß: Sonntag, 06.10.2019 um 14:00 Uhr im Stadion Lohmühle (Bei der Lohmühle 13, 23554 Lübeck)

Schiedsrichter: Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel) ist am Sonntag Unparteiischer auf der Lohmühle. Der 24-jährige wird dann zum siebten Mal ein Spiel unter VfB-Beteiligung anpfeifen. Alle bisherigen Partien gewann der VfB (fünf Mal allein zu Hause). Zuletzt war Oldhafer im März im Spiel gegen den TSV Havelse auf der Lohmühle dabei.  Seine Assistenten sind Marco Kulawiak, der bereits gegen Oldenburg an der Linie stand, sowie und Devin Wengorz.

LN-Eskorten: Für das Heimspiel gegen Werder Bremen II haben wir die G-Junioren des ATSV Stockelsdorf und die F-Jugend von Eintracht Groß Grönau als Einlaufeskorten am Start.

Balljungs: Unsere U10 wird am Sonntag die Balljungs stellen.

Lohmühlen ECHO: Zum Spiel gegen den SV Werder Bremen II gibt es unser traditionelles Lohmühlen ECHO. 52 Seiten umfasst dieses Heft und ist wie immer der ideale Begleiter zum Spiel.  Das ECHO kostet 1 Euro und ist im Stadionumfeld erhältlich, der Erlös geht in die Hansekicker-Kasse.

 

Öffnungszeiten

Kassenöffnung: Das Kartencenter öffnet wie immer drei Stunden vor dem Anpfiff, also um 11:00 Uhr. Die drei Tageskassen hinter der Pappelkurve und eine hinter der Alten Holze öffnen eine Stunde vor Anpfiff.

Hinterlegungskasse: Die Hinterlegungskasse am Anfang der Auffahrt zur Sparkassen-TRIBÜNE ist ab 13:00 Uhr besetzt. Hier gibt es alle hinterlegten Tickets, die Schnellkasse für den Bereich Sparkassen-TRIBÜNE und natürlich auch Schiedsrichterkarten.

Stadionöffnung: Die Stadiontore öffnen um 13:00 Uhr.

Fanshop: Unser Jubiläumsartikel-Sortiment ist auch morgen im Fanshop erhältlich: Das Trikot gibt es dort nicht nur zum Anziehen (ab 74,90 €), sondern auch als Mini-Variante für das Auto (10,90 €), als Schlüsselanhänger (6,50 €) und als Pin (4,50 €). Dazu gibt’s den Jubiläums-Seidenschal (15,50 Euro) und weiterhin die Marzipantaler (10 €), die Chronik (34,90 €) und natürlich vieles weitere mehr. Der Fanshop öffnet um 11 Uhr.

 

Ticketing

Vorverkauf Bremen II: Bislang sind rund 1.700 Tickets für das Spiel des Spitzenreiters gegen den Tabellenfünften verkauft.

Print@Home: Eintrittskarten können am Samstag und auch am Sonntagvormittag noch online unter http://tickets.vfb-luebeck.de gebucht und als Print@home-Ticket daheim ausgedruckt oder als Mobile Ticket aufs Smartphone geladen werden. Die zahlreichen Vorverkaufsstellen (z. B. Hugendubel in der Innenstadt, die LN-Geschäftsstellen, die MuK, der CITTI Park) sind am Samstag natürlich auch willkommene Anlaufstellen für den Ticketerwerb.

Familientickets: Rabattierte Tickets für den AOK-Familienblock gibt es für Familien (1 Erwachsener + 1 Kind = 24 Euro; 2 Erwachsene + 1 Kind oder 1 Erwachsener + 2 Kinder = 36 Euro; 2 Erwachsene + 2 Kinder = 48 €) nur im Vorverkauf. Dies ist am Samstag noch an den Vorverkaufsstellen und auch online möglich. An der Tageskasse gibt es keine Familientickets mehr.

Vorverkauf Norderstedt: Für das nächste Auswärtsspiel bei Eintracht Norderstedt am 13. Oktober könnt ihr am Sonntag im Ticketcenter Stehplatzkarten erwerben. Vollzahler müssen 9 Euro auf den Tisch legen, Ermäßigungsberechtigte 7 Euro. Sitzplatzkarten gibt es ausschließlich an der Tageskasse in Norderstedt.

 

Statistik und Bilanz

Bilanz gegen Werder II: 40 Mal trafen der VfB und Werders Zwote bislang aufeinander. 17 Mal gewann der VfB, elf Mal der Nachwuchs von der Weser bei einem Torverhältnis von insgesamt 69:54 Treffern.

Die letzten Duelle: In der vergangenen Saison gewann der VfB beide Partien. Auf der Lohmühle gab es ein 3:1, in Bremen auf Platz 11 ein 2:0-Erfolg. Die letzte VfB-Niederlage datiert aus dem Dezember 2007 (2:3 in Bremen).

Serien: Der VfB gewann seine letzten beiden Heimspiele und auch die letzten zwei Ligaspiele. Werder II musste hingegen nach zuletzt sechs ungeschlagenen Spielen gegen Eintracht Norderstedt wieder eine Heimniederlage (1:3) verkraften.

Historie: Duelle gegen die Profis von Werder Bremen waren in der langen Historie auch keine Seltenheit. 20 Mal kreuzten sich die Wege, nur vier Mal gewann allerdings der VfB.

 

Das Spiel außerhalb des Stadions

Liveticker: Unsere Website hat auch für dieses Heimspiel einen Liveticker im Angebot. Einfach reinklicken unter http://liveticker.vfb-luebeck.de.

Livestream: Sporttotal TV ist auch wieder online. Das Spiel könnt ihr unter dem Link https://www.sporttotal.tv/ma4vqqJ3k auf Smartphone, Tablet, PC oder Laptop verfolgen.