U15 bittet zum Derby – U19 zu Gast in Borgefeld

//U15 bittet zum Derby – U19 zu Gast in Borgefeld

U15 bittet zum Derby – U19 zu Gast in Borgefeld

Wichtiges Duell für unsere U15: Mit Holstein Kiel haben die Jungs von Trainer Jonas Toboll einen Tabellennachbarn zu Gast. Nicht weniger wichtig sind allerdings die Auswärtsspiele der U19 in Borgfeld und der U17 in Eidertal Molfsee.

Samstag, 13 Uhr: U15 empfängt Holstein Kiel

Punktgleich liegen die beiden Rivalen unmittelbar vor den direkten Abstiegsplätzen. Sowohl die C-Junioren der KSV Holstein als auch unser VfB haben in dieser Saison aus elf Partien drei Siege und ein Unentschieden einfahren können. Einzig das um fünf Tore bessere Torverhältnis lässt die Kieler momentan vor Grün-Weiß stehen. Mit einem Sieg über den Landesrivalen würde man selbigen nicht nur überholen, sondern sich vor Weihnachten auch noch ein kleines Polster auf die Abstiegsplätze anfuttern.

Samstag, 14 Uhr: U17 muss zur SpVg Eidertal Molfseee

Nachdem unsere U17 das vergangene spielfreie Wochenende in der Regionalliga für den Halbfinaleinzug im Landespokal nutzte, steht am Samstag nun der Ausritt zum Tabellenvorletzten an. Die SpVg Eidertal Molfsee hat bislang erst sieben Zähler auf der Habenseite, konnte aus den elf Saisonspielen nur zwei gewinnen und ein Unentschieden einfahren. Allerdings: Mit gerade einmal 24 Gegentreffern haben sie immer noch die beste Defensive aller Teams aus der unteren Tabellenhälfte. Kreativität unserer Offensivabteilung ist also gefragt, um den gegnerischen Abwehrriegel auszuhebeln. Dennoch: Drei Punkte sind für die Kalus-Elf Pflicht, will man im Aufstiegsrennen weiterhin ein Wörtchen mitreden.

Sonntag, 13 Uhr: U19 zu Gast beim SC Borgfeld

Auch in der A-Jugend-Regionalliga kommt es zum Duell zweier direkter Tabellennachbarn. Allerdings ist der Abstand von sieben Zählern schon etwas größer, so dass die Elf von Trainer Somodi den Gastgebern im ersten Schritt nicht gefährlich werden kann. Viel wichtiger ist dabei aber ohnehin, den Abstand auf die direkten Abstiegsplätze von bisher vier Punkten weiterhin zu vergrößern. Beim SC Borgfeld gab es im bisherigen Saisonverlauf nur hop oder top: Sechs der 12 Saisonspiele gewann der SC, die anderen sechs gingen verloren.  Und obacht: Fünf der sechs Saisonsiege gelangen zu Hause – zuletzt gegen den starken Aufsteiger FT Braunschweig. Der VfB dürfte gewarnt sein!

Von | 2018-12-07T13:38:50+00:00 7. Dezember 2018|Hansekicker|