2016-09-04_vfb-vereinsfoto_1617_slider

Unsere Hansekicker in der Vorschau


Derby an der Travemünder Allee, doppelter Spieltag beim SV Eichede. Der Sonntag hat es für unsere Hansekicker in sich. Wir blicken auf die Spiele der U21 bis U15 am kommenden Wochenende.

Sonntag, ab 11 Uhr: Doppelspieltag in Eichede

Sowohl in der U19- als auch in der U17-Regionalliga Nord kommt es am Sonntag zu den Vergleichen zwischen dem SV Eichede und dem VfB Lübeck.

Den Anfang macht unsere U19, die um 11 Uhr an der Matthias Claudius-Straße auf den Tabellenletzten trifft. Nach zwei sieglosen Spielen am Stück brennt die Meese-Elf wieder auf einen Sieg. Die Gastgeber, bislang noch ohne Punktgewinn, verloren ihre bisherigen Spiele gegen Viktoria Hamburg (0:2), TuS Komet Arsten (0:2) und bei Frisia Lindholm (2:3) jeweils nur knapp.

Im Anschluss, um 13 Uhr, messen sich schließlich die U17-Jahrgänge der Stormarner und des VfB. Und ähnlich wie bei den A-Junioren steht die B-Jugend des SV Eichede als Tabellenvorletzer ebenfalls im Tabellenkeller. Immerhin hat Eichede schon zwei Punkte auf der Habenseite, die Ergebnisse sind allerdings kaum vorhersehbar: Beim Tabellenletzten WTSV Concordia, vom VfB mit 7:1 bezwungen, spielten die Stormarner lediglich 2:2- Unentschieden, gegen den Bundesligaabsteiger Hannover 96, der den VfB beim 8:0 regelrecht vorführte, gelang ein beachtliches 1:1. Gegen die Zweitvertretung des Hamburger SV (1:5) und beim VfL Wolfsburg II (0:5) gab es hingegen deutliche Niederlagen.

Sonntag, 15 Uhr: U21 im Traditions-Derby an der Travemünder Allee

Am Sonntag steigt um 15 Uhr das traditionsreiche Derby Phönix gegen VfB. Der Phönix-Adler ist im zweiten Jahr nach dem Aufstieg gut in die Saison gestartet und steht aktuell mit 16 Punkten auf Platz sieben der Tabelle. In der vergangenen Saison gewann der VfB mit seiner U21 an gleicher Stelle in einer turbulenten Partie mit 5:4 (3:0). Alle vier Phönix-Treffer erzielte Jannik Gerlach, der auch in dieser Saison mit neun Toren treffsicherster Adlerträger ist. Der Phönix geht mit dem Selbstbewusstsein von zwei gewonnenen Spielen (9:1 gegen Bargteheide, 3:2 in Moisling) am Stück in das Traditionsderby. Die Mannschaft von Trainer Serkan Rinal kommt mit dem Rückenwind von einem Unentschieden und drei Siegen an die Travemünder Allee.

Am Samstag: U15 und U16 wollen nachlegen

Nach zwei Siegen zum Auftakt der Verbandsliga Südost geht es für die U16 und ihrem Trainer Tim Kreutzfeldt am Samstag beim Sereetzer SV weiter (14 Uhr). Die Sereetzer schossen sich am letzten Wochenende mit 4:1 beim Ratzeburger SV warm und konnten sich so für die 4:5-Auftaktpleite gegen Nortorf am Spieltag zuvor rehabilitieren.

Für unsere U15 geht es nach zwei Auswärtssiegen erstmals auf der Lohmühle um Punkte. Zu Gast ist am Samstag um 12 Uhr der hochgehandelte Heider SV. Die Dithmarscher holten bislang zwei Unentschieden bei 6:6 Toren.