Unsere U19, U15 und U14 stecken mitten im Abstiegskampf, unsere U17 hegt trotz der ersten Saisonniederlage am vergangenen Wochenende weiterhin ihre Aufstiegshoffnungen. Unsere U16 hat sich aus dem grauen Mittelmaß wieder an die Tabellenspitze geschlichen und will sich dort weiter festsetzen. Unsere Hansekicker-Vorschau:

Samstag, 11:30 Uhr: U14 vs. TSV Bargteheide

Eine bittere Niederlage musste unsere U14 am letzten Wochenende gegen Holstein Kiel II einstecken, kassierte den Treffer zur 0:1-Niederlage erst kurz vor Schluss. Trotzdem steht die U14 immer noch über dem Strich,  und hat zum Teil drei Spiele weniger absolviert als die Konkurrenz. Am Wochenende kommt nun der TSV Bargteheide, der aus 12 Partien bislang erst zwei Punkte einsammeln konnte und somit noch auf den ersten Saisonsieg wartet. Der vorletzte Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 8:55 ist die logische Konsequenz. Für den VfB sind drei Punkte fast schon Pflicht!

Samstag, 14:00 Uhr: U19 vs. Eintracht Norderstedt

Eintracht Norderstedt kommt mit einer bärenstarken Serie an die Lohmühle. Sieben Siege und ein Unentschieden fuhr die Eintracht aus den letzten acht Partien ein und katapultierte sich auf den vierten Tabellenplatz – mit echter Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen. Dabei misslang der Saisonstart mit drei Niederlagen aus den ersten vier Spielen noch deutlich.

Ähnlich geht es dem VfB aktuell: Zwei der letzten drei Spiele gegen direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt gingen verloren, aus den vergangenen acht Regionalligaspielen holte die Mannschaft von Trainer Norbert Somodi nur einen Sieg – und schied zwischendurch auch noch aus dem Kreispokal beim Sereetzer SV aus. Gelingt ausgerechnet gegen die formstarken Norderstedter der Turnaround?

Samstag, 14:00 Uhr: SV Henstedt-Ulzburg – U17

Nach der ersten Saisonniederlage bei Holstein Kiel II nach zuvor zehn siegreichen Spielen geht es für unsere U17 mit einem weiteren Auswärtsspiel weiter. Die Jungs um das Trainerteam Jan-Philipp Kalus und Jonas Toboll reisen voller Optimismus zum Tabellensiebten SV Henstedt-Ulzburg und wollen dort eine neue Serie starten. Aber Vorsicht: Henstedt ist seit vier Spielen ungeschlagen, gewann die Spiele in Sereetz (2:1) und Kropp (4:2) sowie daheim gegen Meldorf (1:0), dazwischen lag noch ein torloses Remis gegen Neumünster. Die letzte Niederlage liegt einen Monat zurück (1:2 beim VfB-Verfolger Heider SV).

Beim Oberliga-Aufsteiger trat der VfB zuletzt im vergangenen Jahr im Landespokal an und gewann mit 4:0.

Samstag, 15:00 Uhr: Eintracht Braunschweig – U15

Erst einen Sieg konnte unsere U15 in den bisherigen zwölf Saisonspielen einfahren. Die Jungs von Trainer Michael Seitz sind aktuell arg abstiegsgefährdet. Sechs Punkte beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer bereits, zudem hat der VfB ein Spiel mehr absolviert als der Niendorfer TSV, der aktuell erster Nichtabsteiger wäre. Eintracht Braunschweig, nächster Auswärtsgegner des VfB, liegt zwar nur drei Plätze aber schon acht Punkte vor Grün-Weiß – und hat ebenfalls ein Spiel weniger absolviert. Für unsere U15 zählen nur noch Punkte!

Sonntag, 14:00 Uhr: U16 – Eutin 08

Am vergangenen Wochenende hatte unsere U16 kurzfristig frei, das Heimspiel gegen Neustadt wurde in den Februar verlegt. Nun geht es erneut mit einem Heimspiel weiter, Eutin 08 kommt an die Lohmühle. Die Ostholsteiner liegen derzeit auf dem ersten Abstiegsplatz, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt allerdings schon sechs Punkte (bei einem Spiel weniger). Unsere U16 feierte zuletzt vier Siege am Stück, die Eutiner verloren ihre letzten drei Heimspiele und warten insgesamt seit dem vierten Spieltag (3:1 beim Tabellenletzten SG Großer Plöner See) auf einen Dreier.