Briant Alberti und Marcello Meyer mit Sonderauszeichnungen

Startseite/Allgemein/Briant Alberti und Marcello Meyer mit Sonderauszeichnungen

Briant Alberti und Marcello Meyer mit Sonderauszeichnungen

Für die Mannschaft hat es beim SHFV-LOTTO-Masters 2015 nicht zum ganz großen Wurf gereicht: Bis ins Finale spielte sich der VfB Lübeck vor, blieb bis dahin ungeschlagen und musste sich erst in der Schlusssekunde dem Überraschungsteam TuS Hartenholm geschlagen geben.

Dennoch ging der VfB mit zwei Trophäen nach Hause: Nach dem Finale wurde Briant Alberti zum besten Torhüter und Marcello Meyer zum besten Feldspieler des Turniers gekürt. Verdient hatten es beide, schließlich glänzte Alberti gleich mehrfach, speziell im Vorrunden-Derby gegen Holstein Kiel und im Halbfinale gegen den ETSV Weiche, in dem er drei Neunmeter parierte.

Marcello Meyer glänzte mit fünf Treffern und tollen Vorlagen, wie zum Beispiel im Halbfinale gegen seine alten Mannschaftskameraden aus Flensburg, als er Hayri Akcasus Ausgleichstreffer per Hacke einleitete. Dass er nicht auch noch die Torjägerkanone mit nach Hause nahm, hatte er einer ungewöhnlichen Regelung zu verdanken: Sein Namensvetter Florian Meyer benötigte für seine ebenfalls erzielten fünf Tore nur vier Spiele und wurde somit bevorzugt.

Wir gratulieren Briant Alberti und Marcello Meyer zu den persönlichen Auszeichnungen, die zugleich eine tolle Bestätigung der guten Mannschaftsleistung in der Sparkassen-ARENA war.

Von | 2015-01-11T11:05:29+00:00 11. Januar 2015|Allgemein|