Nach vier Wochen intensiver Vorbereitung startet unsere Drittligamannschaft am Donnerstag ins Trainingslager. Wie 2018 geht es auch in diesem Sommer wieder in den Uwe Seeler-Fußballpark nach Malente. Bis zum kommenden Mittwoch (05.08.20) wird der Kader samt Trainerteam um Rolf Landerl den Geist von Malente aufsaugen und das Camp lediglich am Dienstag zu einem Testspiel verlassen.

Frühstart: Die Zeugwarte Thomas Lange und Horst Plieske reisen bereits am heutigen Mittwoch nach Malente. Der Transporter aus dem Hause Hugo Pfohe ist am Vormittag schon randvoll mit Trainingsmaterialen, Klamotten und sonstiger Ausrüstung gepackt worden. Am Abend werden beide im Fußballpark eintreffen und alles vorbereiten, damit unsere Burschen morgen direkt starten können.

Anreise: Die Anreise unserer Mannschaft erfolgt individuell. Die erste Trainingseinheit ist bereits für 10 Uhr geplant, die Zweite um 15:30 Uhr. In diesem Rythmus soll es auch an den Folgetagen weitergehen.

Test: Für Dienstag, den 4. August 2020, ist ein Testspiel geplant. Für den gesamten Troß geht es dann nach Neetze zum Regionalligisten Lüneburger SK. Dort sind Spiele sogar vor Zuschauern erlaubt, es dürfen nach aktuellen niedersächsischen Regeln allerdings nur 15 Spieler eingesetzt werden. Die Spieler, die nicht zum Spieltagskader zählen, trainieren dann auf einem Nebenplatz.

Rückennummern: Die Rückennummern unserer Neuzugänge Tim Kircher (21), Nico Rieble (27), Michael Luyambula (23), Osarenren Okungbowa (20), Mirko Boland (31), Dren Feka (5), Thorben Deters (18) und Jamie Shalom (19) stehen. Sören Lippert wechselt auf die Nummer 14. Ansonsten bleiben die Nummern der verbliebenen Spieler aus dem letztjährigen Kader unverändert.

Foto: Agentur 54 Grad